Durchwachsener Sommer trübt Freibadsaison

Mit den Sommerferien hat am vergangenen Wochenende auch die Badesaison im Kehler Freibad geendet: 76 312 Besucher wurden bis einschließlich Sonntag, 10. September, gezählt. Damit liegen die Besucherzahlen trotz des durchwachsenen Sommers im Normalbereich. Nur im Auenheimer Freibad, das bis auf weiteres geöffnet bleibt, wurden bisher weniger Badegäste als üblich verzeichnet. Dort suchten bis Ende August 93 436 Badegäste Abkühlung, was zwar ungefähr der Zahl vom Vorjahr entspricht, an besucherstarke Jahre mit 100 000 bis 120 000 Badegästen allerdings nicht heranreicht.

„Das Wetter war sehr durchwachsen, wir hatten keine langanhaltenden hohen Temperaturen“, zieht Stefanie Uhlmann, die bei den Technischen Diensten Kehl für die Bäder zuständig ist, zum Ende der Saison im Kehler Freibad Bilanz. Nur selten sei einem heißen Tag mit mehr als 30 Grad ein zweiter gefolgt. Stattdessen sei es sehr wechselhaft und an vielen Tagen auch wolkig und kühl gewesen, wodurch vielen Badegästen die Lust auf einen Freibadbesuch möglicherweise wieder vergangen sei.

Heiße Sommertage hat es in der diesjährigen Freibadsaison nicht allzu häufig gegeben.zoom

Im Kehler Freibad konnten dennoch etwas mehr Badegäste als im Vorjahr verzeichnet werden. In der vergangenen Badesaison hatten sich vor allem verkürzte Öffnungszeiten wegen fehlender Fachkräfte negativ auf die Bilanz ausgewirkt.
„In diesem Sommer liegen die Zahlen für das Kehler Freibad wieder im üblichen Bereich“, weiß Stefanie Uhlmann. Spitzenwerte bei den Besucherzahlen seien in der diesjährigen Saison wegen des durchwachsenen Wetters nicht zu erwarten gewesen, auch wenn das Bad in den heißen Sommermonaten wieder von 9 bis 20 Uhr geöffnet war.
Im Auenheimer Freibad ist die Saison dagegen noch nicht abgeschlossen. Dort kann bis auf weiteres täglich zwischen 9 und 19 Uhr geschwommen und geplanscht werden, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung schreibt. Stefanie Uhlmann hofft darum auf spätsommerliche Temperaturen in den nächsten Wochen, so dass noch möglichst viele Menschen Lust auf einen Freibadbesuch in Auenheim bekommen.

12.09.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Parkplätze für Kfz-Zulassungsstelle künftig in der Herderstraße

    Weil vor der Kfz-Zulassungsbehörde die Arbeiten für die künftige Endhaltestelle der Tram beginnen, können ab Montag, 26. Februar, die beiden Parkplätze im Eingangsbereich nicht mehr genutzt werden. mehr...

  • Fahrbahnverengung in der Großherzog-Friedrich-Straße

    Für den Einbau der Asphaltdecke muss ein Abschnitt in der Großherzog-Friedrich-Straße verengt werden. mehr...

  • Freizeitbörse geht in die zweite Runde

    Wer sich über die verschiedenen Kehler Freizeitangebote informieren möchte, der sollte sich den Samstag, 3. März, vormerken und zwischen 11 und 17 Uhr in die Stadthalle kommen. mehr...

  • Teilsperrung in der Oberländerstraße

    Für die Lagerung von Baumaterial muss ein Teil der Oberländerstraße gesperrt werden. mehr...

  • Sperrungen in der Vogesenallee

    Die Vogesenallee ist von Mittwoch, 14. Februar, bis Donnerstag, 31. Mai, zum Teil voll gesperrt. Außerdem ist die Zufahrt zu den Anwesen mit den Hausnummern eins bis elf von Mittwoch, 14. Februar, bis Freitag, 2. März, halbseitig gesperrt. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatung für Kehler Hausbesitzer

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 22. Februar, eine kostenfreie Energie-Erstberatung für Kehler Hausbesitzer an. Die Beratung findet von 13.45 Uhr bis 17.30 Uhr im Rathaus II, Herderstraße 3, Raum 501, statt. mehr...

  • Zweckverband ba’sic tagt

    Der Zweckverband Interkommunaler Gewerbepark ba’sic trifft sich am Dienstag, 20. Februar, um 18.00 Uhr im Bürgersaal des Kehler Rathauses. mehr...

  • Beirat für Menschen mit Beeinträchtiungen

    Wie kann Menschen mit Beeinträchtigung die aktive Teilhabe und Mitgestaltung am gesellschaftlichen und politischen Geschehen ermöglicht werden? Antworten soll ein Beirat erarbeiten. Wer Mitglied werden möchte, kann sich bis Montag, 26. Februar, beim Inklusionsbeauftragten melden. mehr...

  • Seniorengymnastik in der Villa RiWa

    Die Gemeinwesenarbeit Kreuzmatt bietet in Zusammenarbeit mit dem DRK-Kreisverband Kehl immer montags von 14.30 Uhr bis 15.30 Uhr im Dachgeschoss der Villa RiWa eine Seniorengymnastikgruppe an. mehr...

  • Abfuhr der Gelben Säcke bereits ab 6 Uhr morgens

    Weil die vom Landkreis für das Einsammeln der gelben Säcke beauftragte Firma zum Jahreswechsel ihre Touren umgestellt hat, kommt die Müllabfuhr in einigen Kehler Straßen zeitlich früher als gewohnt. mehr...

  • Sperrung der Jahnstraße

    Für Tiefbauarbeiten wird die Jahnstraße vor dem Anwesen mit der Hausnummer 29 von Donnerstag, 1. Februar, bis Freitag, 23. Februar, voll gesperrt. mehr...

  • Baumfällungen und -schnitte

    Wer Hecken oder Bäume auf seinem Privatgrundstück stehen hat, welche dringend zurückgeschnitten oder gefällt werden sollen, muss sich damit beeilen: Baumfällungen oder großzügige Pflegeschnitte dürfen nur noch bis Ende Februar ausgeführt werden. mehr...

  • Sperrung Weststraße

    Für die Sanierung der Fahrbahndecke muss ein Teil der Weststraße von Dienstag, 23. Januar, bis Donnerstag, 29. März, halbseitig gesperrt werden. mehr...

  • Mikrozensus-Befragung

    Im Rahmen des Mikrozensus werden 2018 50 000 Haushalte in Baden-Württemberg zur Wohnsituation und zur Mietbelastung befragt. Auch in Kehl werden Interviewer eingesetzt. mehr...

  • Sammlung von Problemstoffen

    Problemabfälle, Elektronikgeräte und Elektrokleingeräte aus privaten Haushalten können auch 2018 wieder an verschiedenen Stellen im Stadtgebiet abgegeben werden. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de