Mit der Tram nach Straßburg: Welche Tickets gelten, wie oft und wie lange die Tram fährt

Nach einem Opern- oder Konzertbesuch, einem gemütlichen Essen im Restaurant mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurück nach Kehl? Vom 29. April an, wenn die grenzüberschreitende Tram ihren Betrieb aufnimmt, kein Problem mehr: Um 0.35 Uhr fährt die letzte Tram am Place de l’Homme de Fer, also mitten in der Straßburger Innenstadt ab und trifft um 0.54 Uhr an der Haltestelle Kehl Bahnhof ein. Neben dem kompletten Ticketsortiment der Compagnie des Transports Strasbourgeois (CTS) gelten auf der Tramlinie D auch die auf Kehler Territorium gültigen TGO-Zeitkarten – am Wochenende kann die ganze Familie mit einem Monatskartenbesitzer mitfahren. Die Wochenendregelung gilt für alle TGO-Zeitkartenbesitzer in der gesamten Ortenau.

Vorbei sind vom 29. April an die Zeiten, in denen der Bus der CTS-Linie 21 gemeinsam mit Autos und Lastwagen auf dem Weg in die Straßburger Innenstadt im Stau steckt. Gegenüber vom Kehler Bahnhof, auf dem grünen Mittelstreifen der B 28, startet dann die Tram von 5 bis 6 Uhr morgens alle 20 Minuten; anschließend und bis 20 Uhr alle 12 bis 15 Minuten. Am späteren Abend fährt alle halbe Stunde eine Tram. Nach 18 Minuten steigt der Fahrgast an der Haltestelle Homme de Fer in unmittelbarer Nähe des Kleber-Platzes aus – so lange braucht der Bus der Linie 21 in der Regel bereits von der Kehler Stadthalle bis zur bisherigen Endhaltestelle der Tram Aristide Briand.

In genau 14 Tagen, am 29. April, ist es soweit: Die grenzüberschreitende Tram nimmt ihren Betrieb auf.zoom

Kehl wird an die Hauptlinie durch die Straßburger Innenstadt angebunden: der Parc de l’Etoile, die Grand‘ Rue (Longstross‘), der Kleber-Platz oder das Einkaufszentrum Les Halles sind auf direktem Wege, also ohne Umstieg, erreichbar. Direkt geht es auch zum Straßburger Haupt- und TGV-Bahnhof, von wo aus man inzwischen in nur einer Stunde und 50 Minuten Paris erreichen kann – oder in einer Stunde und 18 Minuten ohne Umstieg Stuttgart.
1,70 Euro kostet der CTS-Einzelfahrschein, der am Automaten an der Haltestelle Bahnhof ebenso erhältlich ist wie die Hin- und Rückfahrkarte für 3,30 Euro. Noch günstiger fährt, wer sich gleich Zehn- oder gar 30 Einzelfahrscheine kauft, damit reduziert sich der Fahrpreis auf 1,40 Euro beziehungsweise 1,35 Euro. Weil die CTS bestrebt ist, die Zahl der Papiertickets aus Umweltschutzgründen immer weiter zu verringern, besteht die Möglichkeit, sich alle Fahrkarten (also auch Zehner- und 30-Blöcke) auf eine Plastikkarte im Scheckkartenformat zu laden. Die Einzelfahrt zum regulären Preis kostet dann noch einen 1,60 Euro, mit der Zehnerkarte 1,32 Euro und 1,27 Euro mit der 30er-Karte. Die Plastikkarte gibt es personengebunden oder in übertragbarer Form.

Kehl wird an die Straßburger Tramlinie angebunden, die mitten durch die Innenstadt verläuft. Im Vergleich zum Bus halbiert sich die Fahrzeit.zoom

Für 4,30 Euro kann ein Erwachsener 24 Stunden lang alle Busse, Straßenbahnen und Regionalzüge auf dem Gebiet der Eurométropole nutzen. Zwei oder drei Personen haben die Möglichkeit, mit dem Trio-Ticket 24 Stunden lang in Bussen und Straßenbahnen das Gebiet der Eurométropole gemeinsam zu erkunden und zahlen dafür 6,80 Euro. Die Zahl der Fahrten und Umstiege ist nicht begrenzt.
Wer nicht erst an der Haltestelle Kehl Bahnhof in die Tram steigt, sondern aus einer der Kehler Ortschaften mit dem Bus anfährt, der ist mit dem Europass Mini gut versorgt: Für 6,60 Euro kann er 24 Stunden in Kehl und Straßburg Busse und Tram nutzen und dabei bis zu zwei Kinder im Alter von vier bis elf Jahren mitnehmen (Kinder, die unter vier Jahre alt sind, fahren kostenlos). Den Europass-Mini für die Familie gibt es für 10,90 Euro.
Inhaber von TGO-Zeitkarten, bei denen Start und Ziel in Kehl liegen, können damit auch auf der Tramlinie D fahren. Wenn sie in Straßburg auf eine andere Tram- oder Buslinie umsteigen, benötigen sie dafür ein CTS-Ticket. Am Wochenende können die Zeitkartenbesitzer aus der gesamten Ortenau mit ihren Familien die Tramlinie D nutzen, ohne sich ein zusätzliches Ticket kaufen zu müssen.

In den Hauptverkehrszeiten fährt alle zwölf bis 15 Minuten eine Tram von Kehl nach Straßburg. In den späten Abendstunden verkehrt die Tram alle halbe Stunde - bis nach Mitternacht.zoom

Info:
Was man beachten muss, wenn man die Tram nutzen möchte, welche Regelungen es für Haustiere und Fahrräder gibt und eine genaue Beschreibung der verschiedenen Tickets finden sich im Flyer, den die Stadt Kehl in Kooperation mit dem Eurodistrikt Strasbourg-Ortenau erarbeitet hat. Der Eurodistrikt finanziert die grafische Gestaltung, den Druck und die Verteilung des Flyers an alle Haushalte in Kehl, Rheinau und Willstätt. Die Verteilung erfolgt rechtzeitig vor Inbetriebnahme der Tram am 29. April.

13.04.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte von französischen Familien und hier Kontakte von deutschen Familien.

Termine

  • Workshop Hanauer Museum

    Bei einem Workshop im Hanauer Museum lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Dienstag, 27. Juni, um 18 Uhr alte Handschriften zu entziffern. mehr...

  • Ehrenamtliche Helfer für Schwimmkurs gesucht

    Für einen Anfängerschwimmkurs für Flüchtlinge im Auenheimer Freibad suchen die Integrationsbeauftragten der Stadt Kehl noch ehrenamtliche Helfer. mehr...

  • Stadtteilfest Kehl Dorf

    Das Nachbarschaftsnetz und die Gemeinwesenarbeit Kehl-Dorf laden am Samstag, 1. Juli, zum Stadtteilfest in die Schutterstraße 86 ein. mehr...

  • Jugendgemeinderat

    Der Jugendgemeinderat versammelt sich am Montag, 26. Juni, zu seiner achten öffentlichen Sitzung im Rathaus. mehr...

  • Sperrung Oberdorfstraße

    Die Oberdorfstraße ist zwischen den Anwesen mit den Hausnummern 14 und 16 von Mittwoch, 21. Juni, bis Mittwoch, 5. Juli, gesperrt. mehr...

  • Neue Ausgabe des Kehler Familienkalenders „Klatsch“

    Der Kehler Familien-Kalender „Klatsch“ liegt wieder aus und kann kostenlos mitgenommen werden. mehr...

  • Autoversteigerung

    Ein ausrangiertes Auto aus dem Fuhrpark des Betriebshofes kann noch bis Mittwoch, 28. Juni, ersteigert werden. mehr...

  • Hochwasser-gefahrenkarten

    Die aktuellen Hochwassergefahrenkarten für die Gebiete rund um die Kinzig und ihre Nebengewässer sowie die Bereiche im Umfeld der Gewässer Schutter/Unditz und Elz können online eingesehen werden. mehr...

  • Vorübergehende Einschränkungen bei der Straßenreinigung

    Weil krankheitsbedingte Ausfälle mit der Urlaubssaison zusammenfallen, kann es bei der Straßenreinigung zu Rückständen kommen. mehr...

  • Gästeführung

    Auf welche Art und Weise die Brücken das Leben der Menschen in Kehl beeinflusst haben und welche strategische Bedeutung sie hatten, erzählt Gästeführer Klaus Gras bei einer rund zweistündigen Tour am Mittwoch, 5. Juli. mehr...

  • Babysitterkurs

    Im Frauen- und Mütterzentrum wenden startet am Dienstag, 27. Juni, ein Babysitterkurs für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren. mehr...

  • Fundsachenversteigerung

    122 Fundsachen werden ab Donnerstag, 29. Juni, um 19 Uhr in einer Online-Auktion versteigert. Die Gegenstände können schon jetzt online begutachten werden. mehr...

  • Teilsperrung der Straße „Am Alten Sportplatz“

    Die Straße „Am Alten Sportplatz“ muss zwischen den Einmündungen Kniebisstraße und Hahnengasse von Montag, 27. März, bis Freitag, 28. Juli, gesperrt werden. mehr...

  • Oberländerstraße wird zur Einbahnstraße

    Für Arbeiten auf dem Baugrundstück „Residenz Kinzighöfe“ muss die Einbahnregelung in der Oberländerstraße zwischen dem KT-Parkplatz und dem Anwesen mit der Hausnummer 3 verlängert werden. mehr...

  • Betreuung in Sommerferien

    Alle Kehler Kindergärten bieten Eltern in den Sommerferien wieder die Möglichkeit, von der Ferienbetreuung Gebrauch zu machen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de