Ausfahrt aus der Hauptstraße auf die B 28 gesperrt

Der Einbau der Deckschicht in der Hauptstraße und auf den südlichen Fahrspuren der B 28 ist seit Freitagnachmittag abgeschlossen, so dass alle Fahrspuren der B 28 und die Einmündungen der Schulstraße und der Kinzigstraße in die B 28 wieder für den Verkehr freigegeben sind; nur die Turns gegenüber der Hafenstraße bleiben noch gesperrt. Die Hauptstraße ist von der B 28 kommend in Richtung Friedensstraße wieder befahrbar. Von der Gewerbestraße aus können Autofahrer ebenfalls über die Hauptstraße in die Friedensstraße gelangen; bis voraussichtlich Mittwoch, 29. März, bleibt die Ausfahrt aus der Hauptstraße auf die B 28 allerdings noch gesperrt.

Die halbseitige Sperrung der Hauptstraße ist notwendig, damit auf der Westseite der Straße Gehwege und Parkflächen hergestellt sowie Glasfaserkabel verlegt werden können. Solange die Einbahnstraßenregelung gilt, fahren die Busse der Linie 21 die Ersatzhaltestelle in der Friedensstraße an. Im gleichen Zeitraum ist der Parallelweg zur B 28 zwischen der Schulstraße und der Kinzigstraße einschließlich des Geh- und Radwegs abgeriegelt, weil dort ein verkehrsberuhigter Bereich eingerichtet und eine Bushaltestelle errichtet wird.

10.03.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de