128 Sportlerinnen und Sportler für ihre Erfolge geehrt

Für ihre herausragenden sportlichen Leistungen aus dem Jahr 2016 sind am Dienstag (14. Februar) insgesamt 128 Athletinnen und Athleten im Zedernsaal der Stadthalle ausgezeichnet worden. Die Stadträte Nicolas Krieg und Reiner Monschau überreichten ihnen Medaillen und Urkunden. Den Sportehrenpreis der Stadt Kehl verlieh Oberbürgermeister Toni Vetrano an Roland Schoch vom Turnverein Auenheim.

Stadtrat Wolfgang Maelger stellte als Moderator der Sportlerehrung die Preisträger sowie deren Erfolge vor, die von Meisterschaften auf Bezirksebene bis hin zu internationalen Erfolgen reichten. Die 128 Geehrten sind in insgesamt elf Vereinen aktiv oder waren an der Falkenhausenschule und der Grundschule Leutesheim im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ erfolgreich. Mit 114 ausgezeichneten Kindern und Jugendlichen aus Kehl gingen die meisten Medaillen an die junge Generation. 102 der 128 Athleten errangen ihre Leistungen in Mannschaftssportarten. Ein besonderer Moment war die Auszeichnung von Lukas Schütterle, der 2016 den ersten Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Kraftdreikampf gewinnen konnte. Trotz seines Down-Syndroms besiegte er alle Kontrahenten ohne Beeinträchtigung. In der Kategorie „Besondere Sportabzeichen“ wurden außerdem die Geschwister Caren, Ellen und Roman Joner geehrt: Sie hatten im vergangenen Jahr bereits zum elften Mal das Deutsche Sportabzeichen abgelegt.

Oberbürgermeister Toni Vetrano hält die Laudatio auf Roland Schoch, den Träger des Sportehrenpreises der Stadt Kehl.zoom

Träger des Sportehrenpreises 2016 ist Roland Schoch vom Turnverein Auenheim, der sich dort seit mehr als 40 Jahren als Trainer in verschiedenen Disziplinen engagiert. Die Bedeutung seines ehrenamtlichen Engagements hob Oberbürgermeister Toni Vetrano in seiner Laudatio besonders hervor: „Ohne Menschen wie ihn würden weniger Kinder und Erwachsene zum Sport finden, weniger Talente würden gefördert werden, weniger Sportler würden über Jahre hinweg trainieren“, sagte er. „Ohne Menschen wie ihn könnte es Sportvereine, so wie wir sie kennen, gar nicht geben.“
Umrahmt wurde die Vergabe musikalisch von den „Notenchaoten“, einer Jugendkapelle aus Auenheim, Bodersweier und Legelshurst unter der Leitung von Stefan Weghaupt, sowie sportlich vom Twirling Tanzsportverein Weiß-Blau Kehl unter der Leitung von Christl Krauß.

Stadtrat Wolfgang Maelger moderierte die Sportlerehrung. Im Hintergrund der Twirling Tanzsportverein Weiß-Blau Kehl e.V.zoom

16.02.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Sperrung Radweg Kinzigallee

    In der Kinzigallee muss die Vollsperrung auf dem Geh- und Radweg im Bereich zwischen den Einmündungen zur Pfarrgasse und zum Kahllachweg noch bis Mittwoch, 28. Februar, verlängert werden. mehr...

  • Wochenmarkt fällt aus

    Wegen der Feiertage fällt der Wochenmarkt am Dienstag, 26. Dezember, sowie am Dienstag, 2. Januar, ersatzlos aus. mehr...

  • Öffnungszeiten der städtischen Einrichtungen

    Teilweise gelten in den städtischen Einrichtungen in der Zeit zwischen den Feiertagen eingeschränkte Öffnungszeiten. mehr...

  • Deponie und Wertstoffhof geschlossen

    Die Deponie und der Wertstoffhof in Kork sind am Montag, 1. Januar, sowie am Samstag, 6. Januar, geschlossen. mehr...

  • Offenland-Biotopkartierung abgeschlossen

    Die Ergebnisse der Kartierung der gesetzlich geschützten Biotope und FFH-Lebensraumtypen im Ortenaukreis durch die LUBW können jetzt eingesehen werden. mehr...

  • Internationale Frauenbegegnung

    Kehlerinnen aus allen Herkunftsländern sind am Mittwoch, 20. Dezember, zu einer internationalen Frauenbegegnung in die Villa RiWa in der Richard-Wagner-Straße 3 eingeladen. mehr...

  • Brennholzversteigerung

    Wer in der Kernstadt wohnt und Brennholz benötigt, sollte sich den Donnerstag, 21. Dezember, und den Samstag, 23. Dezember, vormerken. mehr...

  • Grenzkontrollen an der Europabrücke nochmals verlängert

    Obwohl der Ausnahmezustand in Frankreich am 1. November beendet wurde, werden die Grenzkontrollen an der Europabrücke fortgesetzt, die Fahrspuren bleiben daher weiterhin beengt. mehr...

  • Sperrung im „Mättel“

    Für den Endausbau der Verkehrsflächen muss die Fahrbahn im Neubaugebiet „Mättel“ von Mittwoch, 13. Dezember, bis Mittwoch, 28. Februar, abschnittsweise voll gesperrt werden. mehr...

  • Abfallkalender 2018

    Abfallkalender für 2018 können an der Infothek im Rathaus I abgeholt oder online unter ww.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de eingesehen werden. mehr...

  • Verkürzte Öffnungszeiten in der Mediathek

    Aufgrund von Umstrukturierungen gelten in der Mediathek bis auf Weiteres eingeschränkte Öffnungszeiten. mehr...

  • Sperrungen auf der B 28

    Auf der B 28 kommt es in dem Abschnitt zwischen den Einmündungen zur Kinzigstraße und zur Großherzog-Friedrich-Straße von Freitag, 1. Dezember, bis Donnerstag, 18. Januar, zu Teilsperrungen der Fahrbahn. mehr...

  • Aufladen der Badgeo-Karten

    Besitzer von Badgeo-Karten für die Fahrt mit der Tram können diese ab sofort auch in der Kehler Tourist-Information in der Rheinstraße 77 aufladen. mehr...

  • Sportlerehrung

    Kehler Sportvereine können ihre Mitglieder, die im Einzelsport oder mit ihrer Mannschaft im Zeitraum vom 1. Januar 2017 bis Ende Dezember 2017 besondere Leistungen erbracht haben, noch bis zum 22. Dezember für die Sportlerehrung der Stadt Kehl anmelden. mehr...

  • Neuauflage des Einkaufsführers "Willkommen!"

    Der Einkaufsführer „Willkommen!“ wird neu aufgelegt. Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister, die Interesse an einem Eintrag haben, können sich noch bis zum 22. Dezember melden. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de