Die Tram ist da!

Ein Tramzug überquert die Brücke über den Rhein.

Fahrplan

Der aktuelle Fahrplan der Tramlinie D kann hier heruntergeladen werden.


Tramtarife und Fahrkarten

Fahrkarten für die Tram sind erhältlich:

  • an den Fahrkartenautomaten an den Tramhaltestellen
    (Zahlung möglich mit Münzgeld und Visa- oder Mastercard. Scheine und Kreditkarten von American Express nehmen die Automaten nicht an.)
  • im „Tabac de la gare" am Kehler Bahnhofsvorplatz
    (Öffnungszeiten: Montag bis Samstag von 8 Uhr bis 3 Uhr morgens, an Sonn- und Feiertagen von 9 Uhr bis 3 Uhr morgens)
  • in der Tourist-Information Kehl (Rheinstraße 77)
    (Öffnungszeiten April bis September: Montag - Freitag: 9-13 Uhr und 13.30-18 Uhr, Samstag: 10-13 Uhr)


Das Reisezentrum der Deutschen Bahn am Kehler Bahnhof verkauft keine Tickets.

Klein, praktisch, günstig: die Badgeo-Karte

Aus Umwelt- und Klimaschutzgründen wurde eine wieder aufladbare Plastikkarte – das Badgeo multi – eingeführt, welches  in der Tourist-Information erworben und am Fahrkartenautomaten mit Tickets bestückt werden kann. Wer die zwei Euro teure Plastikkarte nutzt, fährt nicht nur umweltfreundlich, sondern auch am Günstigsten: Wird das Badgeo beispielsweise mit zehn Fahrkarten aufgeladen, kostet eine Fahrt nach Straßburg nur noch 1,32 Euro (anstatt 1,70 Euro bei dem papierenen Einzelticket); wer das Badgeo gleich mit 30 Fahrkarten bestückt, fährt für 1,27 Euro. Das aufgeladene Badgeo wird vor dem Einsteigen in die Tram nur an das entsprechende Feld an der Entwertungssäule gehalten und schon kann es losgehen. Wartezeiten am Fahrkartenautomaten gibt es damit nicht mehr.

Alle Fahrkarten, ob Einzeltickets oder Badgeo, müssen an der Haltestelle vor Einstieg in die Straßenbahn entwertet werden.


Ab Juli 2018 stellen die Straßburger Verkehrsbetriebe auf papierlose Tickets um, so dass man die Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur noch mit elektronischen Chipkarten oder digital über das Handy bezahlen kann.

Das Badgeo solo und das Badgeo multi, bleiben gültig. Besitzer dieser Karten müssen sich nicht umstellen. Auch die Handy-App U’GO, über die man schon heute digital Fahrten mit Tram und Bus buchen kann, bleibt bestehen. Neu hinzu kommt ab März 2018 ein aufladbares, elektronisches Ticket im Kreditkarten-Format, das „Billet sans contact“, das an den neuen Fahrkartenautomaten oder in den Ticketverkaufsstellen erhältlich ist. Alternativ können sie über die Internetseite der CTS (Compagnie des Transports Strasbourgeois) bestellt werden: www.cts-strasbourg.eu. Die Apps werden zum Herunterladen bereitgestellt. Zudem wird man seine Fahrkarte per QR-Code übers Smartphone kaufen können.


Übersicht über alle Tarife (Einzeltickets, Monatskarten, Europass usw.)


Eine Übersicht über die Tarifbestimmungen, inklusive der Ausnahmeregelungen für Kinder und Menschen mit Behinderung sowie zur Mitnahme von Fahrrädern und Haustieren finden sich in diesem Flyer:

Flyer Tarifbestimmungen und Ausnahmereglungen


Bau der Tramstrecke vom Kehler Bahnhof bis zum Rathaus

Mitte Juni 2017 haben die Bauarbeiten an der Tramstrecke von der Haltestelle Bahnhof bis zum Rathaus begonnen. Voraussichtlich im Herbst 2018 wird die Tram bis zum Rathaus fahren.

Weil mit den Bauarbeiten zwangsläufig Verkehrsbehinderungen einhergehen werden, möchte die Stadt Autofahrern und Einzelhandel mit der Aktion „Freies Parken auf dem Läger“ etwas entgegenkommen: Bis zur Fertigstellung der Tram im Herbst 2018 kann auf dem Läger-Parkplatz an allen Samstagen kostenfrei geparkt werden.

Alle Informationen zum Ablauf der Bauarbeiten gibt es hier:

Baustellen-Informationen

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      Über die aktuellsten Fortschritte der Baustellen wird auf und auf Facebook berichtet.  


Die neue Trambrücke über den Rheinzoom

Die Tram erreicht Kehl über eine Doppelbogen-Brücke. Die Beatus-Rhenanus-Brücke wurde am 29. April 2017 eingeweiht.

Die neue Tram auf dem Weg von Kehl nach Straßburg.zoom

Im Bereich vor dem Bahnhof befindet sich die erste Haltestelle der Straßburger Tram auf Kehler Territorium. Alle zwölf Minuten kommen Tramzüge an.

Fotomontage: Modus Consultzoom
Fotomontage: Modus Consult

Die zweite Haltestelle auf Kehler Gemarkung wird sich auf Höhe der Verwaltungshochschule in der Großherzog-Friedrich-Straße befinden. Diese Visualisierung zeigt, wie die Haltestelle Läger/Hochschule künftig aussehen könnte.


Fotomontage: Modus Consultzoom
Fotomontage: Modus Consult

Wenn die Tramlinie D im Herbst 2018 ihre Endhaltestelle vor dem Kehler Rathaus erreicht, könnte das Rathausumfeld etwa so aussehen.


Geschichte der Tramverbindung Straßburg-Kehl

Welche Geschichte hinter dem größten grenzüberschreitenden Projekt am Oberrhein steckt und welche Hürden in den verschiedenen Projektphasen gemeistert werden mussten, erläutert ein Sonderkapitel zur Tram in der Jahresschrift 2016. Es beleuchtet unter anderem die politischen Rahmenbedingungen, technische Herausforderungen, Fragen der Finanzierung sowie verkehrstechnische Überlegungen.

Sonderkapitel im PDF-Format

 
 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de