folgen Sie uns auf Twitter
Tram nach Kehl
Kehl Kultur Veranstaltungen
Kehl Marketing
Technische Dienste Kehl
Mediathek Kehl
Wohnbau Kehl
 
  • Narren besetzen das Kehler Rathaus – traditioneller Schmutziger Donnerstag in Kehl

    Narren besetzen das Kehler Rathaus – traditioneller Schmutziger Donnerstag in Kehl

    Der Vorplatz des Kehler Rathauses ist voll von Hästrägern, verkleideten Kindern und Erwachsenen sowie gespannten Zuschauern. Laute Party-Musik tönt aus Lautsprechern, ein Narrenbaum wird aufgestellt, und Oberbürgermeister Toni Vetrano steht, in der Tracht der Kehler Schlammhexen und mit einem Seil gefesselt, vor dem Portal seines Amtssitzes. So sieht es aus, das Szenario des traditionellen Rathaussturms am Schmutzigen Donnerstag, bei dem der Oberbürgermeister – symbolisch – den Schlüssel des Rathauses abgeben muss. mehr...

  • Baumfällarbeiten in der Großherzog-Friedrich-Straße

    Baumfällarbeiten in der Großherzog-Friedrich-Straße

    Die Baumfällarbeiten für den zweiten Bauabschnitt der Tram haben die Großherzog-Friedrich-Straße erreicht: Seit heute Morgen (Donnerstag, 23. Februar) werden dort Bäume abgesägt, nachdem gestern bereits Bäume entlang der B 28 gefällt wurden. Die Fahrbahn ist deshalb im Bereich von der Kreuzung „Am Läger“ bis zur Kreuzung „Hauptstraße“ halbseitig gesperrt. Der Gehweg ist von der Sperrung nicht betroffen. 13 der insgesamt 86 Bäume, die der Tramtrasse vom Bahnhof bis zum Rathaus weichen müssen, können neu verpflanzt werden; 73 müssen gefällt werden. 50 Bäume werden im Bereich des Läger-Areals neu gepflanzt, 24 im in Richtung Europabrücke gelegenen Bereich der B 28 und sechs an der Hauptstraße am Stadteingang vom Bahnhof her. mehr...

  • Spatenstich für Neubau des Sundheimer Kindergartens

    Spatenstich für Neubau des Sundheimer Kindergartens

    Auf mehr Platz zum Spielen und ein komplett neues Gebäude können sich die Jungen und Mädchen aus der Kindertageseinrichtung Sundheim freuen: Mit einem beherzten Spatenstich haben Oberbürgermeister Toni Vetrano und Baubürgermeister Harald Krapp gemeinsam mit Stadträtinnen und Stadträten, der Leiterin des Kindergartens Natalie Jockers, Vertretern der Stadtverwaltung, der evangelischen Kirche, des Elternbeirats und der beteiligten Unternehmen die Arbeiten für den Kita-Neubau am Dienstagnachmittag (21. Februar) symbolisch eingeläutet. Auf der Fläche neben der Martin-Luther-Kirche beim Kreisverkehr Vogesenallee/Hauptstraße soll der bislang dreigruppige Kindergarten künftig sechs Gruppen Platz bieten. mehr...


  • Bierkellerstraße könnte zur Radfahrer-Schnellstrecke werden

    
Bierkellerstraße könnte zur Radfahrer-Schnellstrecke werden

    In der Bierkellerstraße könnten künftig Radfahrer und Busse die Hauptrolle spielen, während in der Goldscheuerstraße Parkstreifen mit Bäumen der Vorrang vor den Radfahrern eingeräumt werden könnte. So hat Verkehrsplaner Dr. Frank Gericke die Äußerungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Ende des Bürgerabends am Dienstag (21. Februar) im Zedernsaal der Stadthalle zusammengefasst. Oberbürgermeister Toni Vetrano betonte, dass man freilich nicht abstimmen lassen könne, aber doch ein Stimmungsbild vor der Entscheidung im Gemeinderat einholen wolle. mehr...

  • Vandalismus an Kehls Bücherwurm

    Vandalismus an Kehls Bücherwurm

    Zu jeder Zeit und bei jedem Wetter hält er in seinem Inneren kostenlose Lektüre für lesebegeisterte Kehlerinnen und Kehler bereit: der Bücherwurm auf dem Kehler Marktplatz. In der Nacht zu Dienstag, 21. Februar, wurden die für jedermann zugänglichen Bücher allerdings grob aus ihrem vorübergehenden Zuhause gerissen und auf die regennassen Steine auf dem Kehler Marktplatz geworfen. mehr...

  • Jugendgemeinderat diskutiert Schulsanierungen und Umbenennung des Roten Platzes

    Jugendgemeinderat diskutiert Schulsanierungen und Umbenennung des Roten Platzes

    Junge Gesichter im Bürgersaal des Rathauses, scheue Blicke und aufgeregte Neugierde: Der Jugendgemeinderat hat sich am vergangenen Montag zu seiner sechsten öffentlichen Sitzung versammelt, um über Schulsanierungen, die Medienausstattung von Bildungseinrichtungen, die Umbenennung des Roten Platzes an der Tulla-Realschule und die Fortführung der Politik-Cafés zu debattieren. Das seit Januar 2016 amtierende Gremium, von dem 17 der 26 gewählten Kehler Jugendlichen anwesend waren, diskutierte mit Oberbürgermeister Toni Vetrano, Binja Frick, Fachkoordination Jugend bei der Stadt Kehl, und Vanessa Balbrink, Leiterin des Kehler Jugendzentrums. mehr...

  • Eltern aus Bodersweier fordern schnellen Umzug des Kindergartens

    Eltern aus Bodersweier fordern schnellen Umzug des Kindergartens

    „Wir brauchen Platz zum Spielen“, „Auch mein Geschwisterchen möchte einen Kiga-Platz“, „Wollt ihr im Flur Mittagessen?“: Mit Plakaten, Luftballons und Trillerpfeifen sind am Montagmorgen Eltern, Großeltern und Kindergartenkinder aus Bodersweier in den Bürgersaal des Rathauses gezogen, um mit Oberbürgermeister Toni Vetrano über den Zustand und die Zukunft der Kindertageseinrichtung Bodersweier zu diskutieren. Sie forderten einen schnellen Umzug in das Gebäude der Werkrealschule. Über eine entsprechende Machbarkeitsstudie wird der Ortschaftsrat am 2. März beraten, bevor der Gemeinderatsbeschluss am 8. März erfolgt. mehr...

  • Vollsperrung in der Hauptstraße und vor dem Ates Hotel

    Vollsperrung in der Hauptstraße und vor dem  Ates Hotel

    Die Neugestaltung des Stadteingangs in der unteren Hauptstraße im Zuge des Baus der Tram geht in ihre Endphase: Für den Ausbau der Fahrbahn und die Erneuerung der Oberflächen der Gehwege und Parkflächen muss die Hauptstraße zwischen der Gewerbe- und der Friedensstraße von Montag, 20. Februar, bis Freitag, 10. März, für den Verkehr voll gesperrt werden. Lediglich die Gehwege bleiben für Fußgänger passierbar. Im gleichen Zeitraum wird auch der Parallelweg zur Straßburger Straße (B 28) zwischen der Schul- und der Kinzigstraße voll gesperrt. Fußgänger können auch hier passieren. mehr...

  • Neuer Flüchtlingsrat sucht Familienpaten

    Neuer Flüchtlingsrat sucht Familienpaten

    In der Flüchtlingsunterkunft in der Iringheimerstraße geht es lebhaft zu: Kinder spielen auf den Gängen, die Erwachsenen kochen, waschen ihre Wäsche oder stehen in kleinen Gruppen beisammen; es wird gelacht und viel geredet. Doch in einer Unterkunft, in der 91 Menschen aus verschiedenen Herkunftsländern auf engstem Raum zusammenleben, können auch Probleme auftreten. Deshalb hat sich dort auf Initiative der Integrationsbeauftragten der Stadt Kehl, Raya Gustafson, ein Flüchtlingsrat formiert, der auf die Anliegen und Bedürfnisse der dort lebenden Flüchtlinge eingehen und mögliche Probleme bewältigen möchte. Außerdem wollen sich die Ratsmitglieder auf die Suche nach weiteren, dringend benötigten Familienpaten konzentrieren. Diese werden auch von der Stadtverwaltung gesucht, weil der Bedarf an ehrenamtlichen Helfern für die knapp 480 in Kehl lebenden Flüchtlinge weiterhin sehr hoch ist. mehr...

  • Probelauf für geplantes Mobilitätskonzept findet nicht statt

    Durch die Tram und den geplanten Bus-Rendezvous-Halt wird sich die Verkehrsführung rund ums Kehler Rathaus verändern. Daher hatte die CDU-Fraktion beantragt zu prüfen, ob die neue Verkehrssituation in einem Probelauf simuliert werden könnte. Diese Prüfung hat Verkehrsplaner Dr. Frank Gericke vorgenommen und das Ergebnis in der Gemeinderatssitzung 15. Februar vorgestellt. In seinem Vortrag fasste er die Entwicklung des Mobilitätskonzeptes zusammen und begründete schlüssig, warum ein realistischer Probelauf nicht möglich ist. mehr...

  • 128 Sportlerinnen und Sportler für ihre Erfolge geehrt

    128 Sportlerinnen und Sportler für ihre Erfolge geehrt

    Für ihre herausragenden sportlichen Leistungen aus dem Jahr 2016 sind am Dienstag (14. Februar) insgesamt 128 Athletinnen und Athleten im Zedernsaal der Stadthalle ausgezeichnet worden. Die Stadträte Nicolas Krieg und Reiner Monschau überreichten ihnen Medaillen und Urkunden. Den Sportehrenpreis der Stadt Kehl verlieh Oberbürgermeister Toni Vetrano an Roland Schoch vom Turnverein Auenheim. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte von französischen Familien und hier Kontakte von deutschen Familien.

Termine

  • Veränderte Öffnungszeiten

    Am schmutzigen Donnerstag, 23. Februar, ist der Bürgerservice von 11 Uhr bis 14 Uhr geschlossen. Am Fastnachtsdienstag, 28. Februar, ist das Rathaus, ebenso wie die Mediathek und das Hallenbad, ab 12 Uhr geschlossen. mehr...

  • Frühstücksbuffet mit Verwöhn-Programm

    Am Mittwoch, 8. März, laden das Frauen- und Mütterzentrum und die GWA Kreuzmatt alle Frauen aus Kehl und Umgebung zu einem Frühstücksbuffet mit Verwöhn-Programm ein. mehr...

  • Beratungsangebot

    Für alle Jungunternehmer und Existenzgründer veranstaltet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH zusammen mit der IHK Südlicher Oberrhein am Donnerstag, 6. April, in der Rheinstraße 77 einen Sprechtag. mehr...

  • Sperrung Sofienstraße

    Am Rosenmontag, 27. Februar, ist die Sofienstraße in Auenheim von 9 Uhr bis 20.30 Uhr für Fahrzeuge aller Art gesperrt. mehr...

  • Sperrung in der Oberländerstraße

    Die Oberländerstraße ist im Abschnitt zwischen dem KT-Parkplatz und dem Anwesen mit der Hausnummer 3 noch bis Ende Februar gesperrt. mehr...

  • Verbindungsweg gesperrt

    Auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Hohnhurst und Goldscheuer kommt es von Montag, 30. Januar, bis Montag, 6. März, zu Sperrungen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de