Bildungslandschaft Kreuzmatt

Um Chancengerechtigkeit für alle Kinder und Jugendlichen im Stadtteil Kreuzmatt zu erreichen, wird eine lokale Bildungslandschaft aufgebaut. Engagierte Menschen aus verschiedenen Bereichen – Bürgerinnen und Bürger, die Stadtverwaltung, soziale und kulturelle Einrichtungen, Schulen, Kindergärten, Unternehmen, Vereine und Kirchen – schließen sich zu einem Netzwerk zusammen, das von der Gemeinwesenarbeit Kreuzmatt koordiniert wird. Bei zwei Foren haben die Beteiligten gemeinsam 16 Projektideen entwickelt (Ergebnisse der Foren).

Die lokale Bildungslandschaft soll für ganz Kehl weiterentwickelt werden. Dafür sind Foren geplant, die sich speziell mit Übergängen in verschiedenen Lebensphasen befassen. Bestehende Bildungsangebote sollen zusammengetragen, Lücken im Bildungsangebot erfasst und möglichst geschlossen werden. Das Augenmerk liegt auf den Übergängen:

Derzeit bestehende Angebote für die Lebensphasen Familie, Kindergarten und Grundschule sind bereits über die Navigation links - Angebote für Familien und Kinder - abrufbar. Sie werden nach und nach erweitert und aktualisiert.

Das Modellprojekt "Bildungslandschaft Kreuzmatt" wurde bis 2014 im Rahmen der bundesweiten „Aktion zusammen wachsen – Bildungspatenschaften stärken, Integration fördern“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration mit 5000 Euro gefördert.

Koordination:
Claudia Mündel, 07851 958690, c.muendel@stadt-kehl.de
Stefanie Studer, 07851 958690, s.studer@stadt-kehl.de

Logo Bundesministerium
Aktion zusammenwachsen
 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Interkulturelle Woche

    Kehl zeigt seine Vielfalt bei der Interkulturellen Woche von Freitag, 20. Oktober, bis Samstag, 28. Oktober. mehr...

  • Sperrung auf der Tramstrecke

    Wegen Wartungsarbeiten ist die Tramstrecke der Linien A und D von Samstag, 21. Oktober, bis Donnerstag, 26. Oktober, teilweise gesperrt. mehr...

  • Sperrung Radweg Kinzigallee

    Der Geh- und Radweg entlang der Kinzigallee im Bereich zwischen den Einmündungen zur Pfarrgasse und zum Kahllachweg ist bis Freitag, 10. November, voll gesperrt. mehr...

  • Sperrung „An der Fohlenweide“

    Für ein Querfeldeinrennen wird am Sonntag, 29. Oktober, die Zufahrt in die Straße „An der Fohlenweide“ aus Richtung Neudorfstraße vollständig gesperrt. mehr...

  • Sperrung Hubmattstraße

    Die Hubmattstraße wird zwischen den Einmündungen zur Rottstraße und zum Ruhesteinweg von Montag, 16. Oktober, bis Freitag, 22. Dezember, voll gesperrt. mehr...

  • Brennholzvergabe

    Wer für den kommenden Winter Brennholz benötigt, kann seinen Bedarf an Sterholz bis Dienstag, 24. Oktober, bei der Stadtverwaltung anmelden. mehr...

  • 15 neue Babysitter

    Wer einen Babysitter benötigt, hat künftig noch mehr Auswahl: 15 Mädchen und Frauen im Alter zwischen 15 und 40 Jahren haben an einem Babysitterkurs in der Villa RiWa teilgenommen. mehr...

  • Sperrung im „Mättel“

    Die Fahrbahn im Neubaugebiet „Mättel“ in Kehl-Marlen muss im Bereich zwischen dem Lindenweg und dem Eschenweg von Montag, 18. September, bis Sonntag, 29. Oktober, gesperrt werden. mehr...

  • Gemeindeverbindungsweg gesperrt

    Der Verbindungsweg zwischen Hohnhurst und Hesselhurst wird auf Höhe der Brücke über den Endinger Kanal von Montag, 11. September, bis Mittwoch, 31. Dezember, voll gesperrt. mehr...

  • Oberländerstraße weiterhin Einbahnstraße

    Die Einbahnregelung in der Oberländerstraße zwischen dem KT-Parkplatz und dem Anwesen mit der Hausnummer 3 bleibt noch bis Ende Januar 2018 bestehen. mehr...

  • Grenzkontrollen

    Die Grenzkontrollen auf der französischen Seite der Europabrücke werden noch mindestens bis zum 1. November 2017 andauern. mehr...

  • Programm-Mitmachtage.pdf (214 KB)

  • Flyer-Interkulturelle-Woche-2017.pdf (8047 KB)

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de